913. Krücke 1). Stab 2).

1)Crutch. Béquille. Gruccia.
2)Staff. Bâton (canne). Bastone.

Ein Stab reicht demjenigen schon hin, der sich vor dem Fallen sichern oder sich das Gehen erleichtern will; einer Krücke (eig. das Krumme, Gebogene, altnord. krôkr, der Haken) bedarf der, welcher auf seinen Füßen allein seinen Körper nicht fortbewegen kann. Die Krücke muß daher an ihrem obersten Teile krumm sein, damit sich die ganze Last des Körpers, es sei vermittels der Hand oder gar unter dem Arme, darauf stützen könne.


 © textlog.de 2004 • 12.07.2020 11:29:09 •
Seite zuletzt aktualisiert: 06.06.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z