897. Konfus 1). Verwirrt 2). Bestürzt 3).

1) Confused.2) Entangled, distracted.3) Perplexed, disconcerted.
1) Confus.2) (Em)brouillé.3) Déconcerté, consterné, perplexe.
1) Confuso.2) Imbrogliato.3) Costemato, sconcertato, perplesso.

Konfus (von lat. confūsus, zusammengegossen, verwirrt, von lat. confundĕre, zusammengießen, verwirren) und verwirrt können Dinge und Personen sein, bestürzt nur Personen. Konfus drückt aus, daß die Verwirrung durch eine Verschmelzung oder ein Durcheinanderwerfen nicht zusammengehöriger Dinge, Gedanken, Darlegungen, Ausführungen usw. hervorgerufen worden ist. Die Konfusion beruht daher auf einem Mangel an klarer Scheidung des zu einer Sache Gehörigen von dem nicht dazu Gehörigen; sie beruht auf einem Mangel an Klarheit, Überblick, Dispositionsfähigkeit, Geistesgegenwart. Die Verwirrung kann auch andere Ursachen haben, an denen nicht der disponierende Mensch, sondern auch Verhältnisse und Ereignisse schuld sein können. So kann durch ein plötzlich hereinbrechendes Gewitter infolge des Umstandes, daß dadurch die Menschenmenge aus einem Konzertgarten mit einem Male in die Säle oder kleineren Restaurationsräume getrieben wird, alles verwirrt werden. Konfus bezeichnet immer einen vorübergehenden Zustand, während verwirrt auch auf eine dauernde Krankheit oder geistige Störung hinweisen kann, z. B. Der Kranke sprach verwirrt (konfus könnte hier nicht stehen, weil keine Verschuldung des Kranken vorliegt); sein Geist ist verwirrt usw. Konfus gebraucht man daher mehr von kleineren Wirrungen, während verwirrt auch von Störungen von schwerem Gewicht und größerer Bedeutung gebraucht wird. Das Fremdwort konfus ist, wie viele Fremdwörter, im Klange niedriger als das deutsche Wort.

Bestürzt ist der, der infolge eines unvermuteten, ihn völlig überraschenden Ereignisses oder Vorkommnisses das seelische Gleichgewicht verliert und durch eine tiefe innere Gemütserregung verworren zu sprechen oder zu handeln beginnt, auch wenn die Verwirrung nur in einer starken Verlegenheit bestehen sollte. Die Gemütserregung, durch die die Bestürzung hervorgerufen wird, kann der verschiedensten Art sein. Es kann jemand vor Freude, Scham, Schmerz, Enttäuschung, Überraschung usw. bestürzt sein, und die Bestürzung kann sich von starker Verlegenheit bis zur Rat-, Tat-und Sprachlosigkeit steigern.


 © textlog.de 2004 • 22.10.2019 23:41:28 •
Seite zuletzt aktualisiert: 06.06.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z