Schöpferische Synthese

Schöpferische Synthese. Durch die "dynamische" Zusammensetzung der Vorstellungen entsteht "ein ganz neues Ding (wie etwa das Mittelsalz in der Chemie)", Anthr. 1. T. § 31 2. Anm. (IV 80). Die Einbildungskraft (s. d.) kann zwar "produktiv", nie aber völlig "schöpferisch" sein.

 


 © textlog.de 2004 • 20.09.2019 05:06:37 •
Seite zuletzt aktualisiert: 11.10.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I - J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z