Ästhetischer Reiz

Reiz, ästhetischer, s. Geschmacksurteil, Malerei, Musik. Das reine Geschmacksurteil ist vom Reiz unabhängig, "Der Geschmack ist jederzeit noch barbarisch, wo er die Beimischung der Reize und Rührungen zum Wohlgefallen bedarf, ja wohl gar diese zum Maßstab seines Beifalls macht", KU § 13 (II 61 f.). Doch ist der Reiz mit der Schönheit (s. d.) vereinbar, ibid. § 29 Allg. Anmerk. (II 126).


 © textlog.de 2004 • 19.11.2019 23:49:00 •
Seite zuletzt aktualisiert: 09.10.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I - J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z