Messen

Messen. Der Raum ist keine "Reihe", sondern ein "Aggregat von Teilen". Allein die Synthesis der Raumteile, wodurch wir den Raum apprehendieren, ist sukzessiv, enthält also eine Reihe. "Und da in dieser Reihe der aggregierten Räume (z. B. der Füße in einer Rute) von einem gegebenen an die weiter hinzugedachten immer die Bedingung von der Grenze der vorigen sind, so ist das Messen. eines Raumes auch als eine Synthesis einer Reihe der Bedingungen zu einem gegebenen Bedingten anzusehen", KrV tr. Dial. 2. B. 2. H. 1. Abs. (I 377 f.—Rc 502).


 © textlog.de 2004 • 19.10.2019 19:25:57 •
Seite zuletzt aktualisiert: 04.10.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I - J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z