Architektonik

Architektonik. Die Vernunft ist "architektonisch" (s. System, Kategorien). — "Architektonik" ist "die Kunst der Systeme". "Weil die systematische Einheit dasjenige ist, was gemeine Erkenntnis allererst zur Wissenschaft, d. i. aus einem bloßen Aggregat derselben ein System macht, so ist Architektonik die Lehre des Szientifischen in unserer Erkenntnis überhaupt." Die Einheit des Systems (s. d.), der Wissenschaft (s. d.) ist nicht "technische", sondern "architektonische" (innere, organische, artikulierte) Einheit. Die "Architektonik der reinen Vernunft" ist die Systematik der Erkenntnisse aus reiner Vernunft, KrV tr. Meth. 3. H. (I 685 ff.—Rc 840 ff.); vgl. Erkenntnis, Philosophie, Mathematik, Metaphysik.

Die "Architektonik der Wissenschaften" ist "ein System nach Ideen ..., in welchem die Wissenschaften in Ansehung ihrer Verwandtschaft und systematischen Verbindung in einem Ganzen der die Menschheit interessierenden Erkenntnis betrachtet werden", Log. Einl. VI (IV 53).


 © textlog.de 2004 • 15.09.2019 07:26:07 •
Seite zuletzt aktualisiert: 27.09.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I - J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z