Radikal

Radikal (vom lat. radix = Wurzel) nennt man eine Denk- und Handlungsweise, welche bis auf die Wurzel, den Grund, geht, also die letzten Konsequenzen eines Prinzips zieht, oder eine Eigenschaft, die aus der Grundlage eines Wesens hervorgeht. So spricht man z.B. von Radikal-Reformern; so redet Kant vom »radikalen Bösen«, d.h. dem uns angeborenen natürlichen Hange zum Bösen, infolgedessen alle Maximen verdorben sind, um denselben Gedanken auszudrücken, den die Kirchenlehre in der Lehre von der »Erbsünde« vertritt. (Kant, Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft. S. 3-64.)


 © textlog.de 2004 • 12.05.2021 03:34:47 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z