1371. Verbergen 1). Verstecken 2). Verhehlen 3). Verheimlichen 4). Verschweigen 5).

1) To conceal, sacrete.     2) To hide.     3) Conceal.     4) Make a secret of.
5) Keep secret.
1-5) Cacher.    3) Recéler.    4) Céler (dissimilier).    5) Taire.
1-5) Nascondere.    1) Occultare.    2) Coprire.    3) Celare.    4) Tener celato,
occulto.    4) Tacere.

Verbergen heißt überhaupt, machen, daß ein anderer etwas nicht wahrnehme. Die göttlichen Wege sind dem menschlichen Verstand verborgen, d. h. er kann sie nicht wahrnehmen und erkennen. "Dort der Holunderstrauch verbirgt mich ihm." Schiller, Tell IV, 3. Verstecken heißt, etwas, was nicht gesehen werden soll, namentlich etwas, was gesucht wird und nicht gefunden werden soll, dadurch der Wahrnehmung entziehen, daß man es hinter oder unter einen undurchsichtigen Gegenstand steckt. "Da Isebel die Propheten des Herrn ausrottete, nahm Obadja hundert Propheten und versteckte sie in der Höhle." 1. Kön. 18, 4. Verschweigen bedeutet, etwas, von dem man Kenntnis besitzt, anderen nicht mitteilen. Verhehlen und verheimlichen sind besondere Arten des Verschweigens. Man verhehlt etwas, indem man hindert, daß es denen bekannt werde, die ein Interesse haben, davon Kenntnis zu erhalten. Man will nicht, daß das, was man verhehlt, andere wissen sollen, zuweilen aus Scham oder Scheu, z. B. jemand seine Liebe, die Wahrheit, seinen Stand usw. verhehlen, gewöhnlich aber, weil das Verhehlte etwas Böses ist, z. B. einen Diebstahl, einen Fehler, eine Sünde usw. verhehlen. Wenn man etwas verschweigt, zu dessen Mitteilung man verpflichtet ist, so verheimlicht man es.


 © textlog.de 2004 • 19.10.2019 18:51:16 •
Seite zuletzt aktualisiert: 20.01.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z