606. Frohlocken 1). Jauchzen 2).

1)To trinmph, exult.    Triompher (se réjouir).    Tripudiare.
2)To shout with joy.     Pousser des cris de joie.     Giubilare (esultare,
 gongolare).

Das erstere wird sowohl von freudigen Ausrufungen, als auch von den fröhlichen Bewegungen des Körpers, dem Hüpfen, Springen, Händeklatschen, das letztere nur von dem fröhlichen Geschrei gebraucht. "Frohlocket mit Händen, alle Völker, und jauchzet Gott mit großem Schall." Psalm 47, 1. "Und hier gelob' ich's an, verspritzen will ich | für ihn, für diesen Wallenstein, mein Blut, | das letzte meines Herzens, tropfenweis', eh daß | ihr über seinen Fall frohlocken sollt!" Schiller, Picc. I, 4. "Jauchzt nicht zu frühe!" Ebenda III, 8.


 © textlog.de 2004 • 24.07.2019 10:39:11 •
Seite zuletzt aktualisiert: 27.08.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z