613. Fürchterlich 1). Furchtbar 2).

1)Dreadful.     Effrayant (terrible).     Terribile (spaventevole).
2)Awful, formidable.     Horrible (formidable).     Orribile (orrendo).

Fürchterlich (d. i. heftige Furcht, Abscheu, Entsetzen erregend) ist, was durch einen plötzlichen Eindruck Schrecken oder durch einen scheußlichen Anblick Grauen verursacht; furchtbar (d. i. Furcht bewirkend, Gefahr drohend) aber dasjenige, dem man als einem künftigen gefährlichen Übel entgegensieht. Das Fürchterliche erregt das Gemüt heftiger als das Furchtbare. Alexander war durch seine Kriegskunst und die durch diese erfochtenen Siege furchtbar für seine Feinde, und Attila ein durch seine scheußliche Gestalt und seine Grausamkeiten fürchterlicher Barbar. "Den Schweif gerollt in fürchterlichem Bogen." Schiller, Äneide II, 34. "Halt ein, Furchtbare! Nicht den Unverteidigten | durchbohre!" Schiller, Jungfr. II, 7.


 © textlog.de 2004 • 20.08.2019 22:46:07 •
Seite zuletzt aktualisiert: 27.08.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z