568. Festtag 1). Feiertag 2).

1)Festival. Fête. Giorno festivo.
2)Holiday. Jour de fête. Giorno di riposo.

Fest und Feier sind beide Lehnwörter, und zwar ist Feier das ältere. Ein Feiertag (von feiern d. i. ruhen; geht zurück auf lat. feriae) ist ein Tag, der seine Auszeichnung von den übrigen Tagen bloß durch das Ausruhen von der gewöhnlichen Arbeit erhält, ein Festtag (von lat. festum) erhält diese Auszeichnung zugleich durch den Genuß besonderer Freuden, die gewöhnlich von äußerem Glanz und Gepränge begleitet sind. Nur alsdann ist ein Feiertag zugleich ein Festtag; denn es gibt Feiertage, die keine Festtage sind. Ein Fasttag ist bei den Juden und ein Bußtag bei den Christen ein Feiertag, aber kein Festtag; denn sie feiern an diesen Tagen zwar von ihrer gewöhnlichen Arbeit; aber weit entfernt, sich an diesen Tagen mehr Vergnügen zu erlauben, enthalten sie sich vielmehr der gewöhnlichen.


 © textlog.de 2004 • 11.04.2021 18:23:08 •
Seite zuletzt aktualisiert: 26.06.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z