Experiment der Vernunft

Experiment der Vernunft. Die dem Naturforscher nachgeahmte Methode der Kritik besteht darin, "die Elemente der reinen Vernunft in dem zu suchen, was sich durch ein Experiment bestätigen oder widerlegen läßt". Man richtet die Begriffe und Grundsätze der Vernunft so ein, daß die Dinge aus einem "doppelten Gesichtspunkte" (als Dinge an sich und als Erscheinungen) betrachtet werden, und wenn dann "Einstimmung mit dem Prinzip der reinen Vernunft" stattfindet, so "entscheidet das Experiment für die Richtigkeit jener Unterscheidung". Dieses Experiment der reinen Vernunft hat Ähnlichkeit mit dem synthetischen Verfahren der Chemiker, KrV Vorr. z. 2. A. 2. u. 3. Anm. (I 29, 31—Rc 24 ff.). Vgl. Amphibolie, Antinomie.


 © textlog.de 2004 • 11.12.2019 06:00:05 •
Seite zuletzt aktualisiert: 05.10.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I - J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z