762. Haushaltung 1). Wirtschaft 2).

1)Housekeeping.     La conduite d′un menage.     Maneggio della casa.
2)Domestic management, economy.     Ménage (économie).
 Economia domestica (governo della casa).

Die Wirtschaft ist ein Teil der Haushaltung. Wer die Wirtschaft versteht, muß Dinge, mit denen Geld erworben wird, herzustellen, zu erhalten und vorteilhaft zu verkaufen, besonders aber die Ausgaben nach der Einnahme einzurichten wissen, er muß den Wohlstand vermehren und alles verhüten können, wodurch er vermindert wird. In diesem Sinne kommt das Wort auch in den Zusammensetzungen Landwirtschaft, Staatswirtschaft usw. vor. Die Haushaltung begreift außer diesem noch die Aufsicht über das Gesinde, die Verteilung der Arbeit unter dieses, die Wahl und den geschickten Gebrauch der Arbeiter zu den verschiedenen Geschäften, die Beurteilung ihrer Treue und Tüchtigkeit, sowie der Güte ihrer Arbeit. "Welche Vorteile gewährt die doppelte Buchhaltung dem Kaufmanne! Es ist eine der schönsten Empfindungen des menschlichen Geistes, und ein jeder gute Haushalter sollte sie in seine Wirtschaft einführen." Goethe, Wilh. Meist. Lehrj. I, 10.


 © textlog.de 2004 • 17.02.2019 21:17:48 •
Seite zuletzt aktualisiert: 12.01.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z