Prolins Padus. Traubenkirsche

Prunus Padus L., Traubenkirsche, Faulbaum, Trauben- oder Vogelkirschbaum. Die frische Rinde desselben, den kleinsten Zweigen entnommen, ist ein hiesiges, sehr wirksames Volksmittel gegen Gicht, gegen Wechselfieber und venerische Reste. Man kocht eine Handvoll mit sechs Tassen Wasser eine Viertelstunde lang, trinkt die durchgeseihte Flüssigkeit recht heiß aus, legt sich zu Bett and wartet gehörig den Schweiß ab. Diese Schwitzkur wird alle drei bis fünf Tage einmal wiederholt (s. auch Burdach l. c. TW. III. p. 315).


 © textlog.de 2004 • 14.10.2019 22:14:18 •
Seite zuletzt aktualisiert: 27.11.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z