Pinus sylvestris. Kiefer

Pinus sylvestris L., Kiefer. Außer den grünen und trocknen Knospen in Dekokt (s. oben S. 183) bereitete man in älteren Zeiten noch ein gebranntes Wasser, eine Essenz und ein Extrakt aus den grünen Zapfen. "Dieses Wasser vertreibt die Runzeln des Angesichts und mindert die großen Brüste. Die Essenz und das Extrakt sind gegen den Scharbock gut. Das aus dem Holz destillierte Öl, Oleum templinum genannt, vertreibt die Warzen und Zittermähler" (Woyt l. c. p. 734).


 © textlog.de 2004 • 23.10.2019 15:56:55 •
Seite zuletzt aktualisiert: 27.11.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z