4) Kohlarten

4) Die verschiedenen Kohlarten sind zwar nährend, aber nicht jeder Magen verträgt sie, weil sie, wie die Rüben und trocknen Hülsenfrüchte oft Blähungen erregen. Aus diesem Grunde sollen Personen, die an einem Bruch der weichen Teile (Leistenbruch, Nabelbruch etc.), an öfteren Anfällen von Kolik, Magenkrampf, an habitueller oder periodisch eintretender Leibesverstopfung, so wie an Schwäche der Verdauung leiden, wenigstens selten und in nur kleinen Quantitäten, auch nur mit Zusatz von Kümmel, Ingwer, Pfeffer, sie genießen.


 © textlog.de 2004 • 19.06.2019 16:41:54 •
Seite zuletzt aktualisiert: 08.01.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z