Sommernachtstraum


Ein wilder Zauber wob durch die Nacht:

das Unkraut wurde lebendig gemacht.

Man vergaß, daß man im Theater saß:

bis vorn an die Rampe wuchs echtes Gras.

Und nichts war von Pappe bis auf die Leute,

die nicht wußten, was ein Vers bedeute.

Man hat, wie Zauber die Sinne umflicht,

vor lauter Wald nicht gehört das Gedicht.

So ward jahrhundertaltes Geisteserbe

gerettet durch Regie und Kunstgewerbe.

 


 © textlog.de 2004 • 16.09.2021 23:07:19 •
Seite zuletzt aktualisiert: 26.09.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright Die Fackel: » 1899-1909 » 1910-1919 » 1920-1929 » 1930-1936