805. Hohn 1). Spott 2).

1)Scorn. Ironie (sarcasme). Scherno (dispetto).
2)Mockery, jest. Moquerie (raillerie). Derisione (beffa).

Der Spott will Lachen erregen, und man hat von den Franzosen gesagt, daß sie nicht alles verachten, worüber sie spotten. Die Begierde, witzig zu sein, und das Bestreben, eine Gesellschaft zu belustigen, ist bei manchen Menschen zu groß, als daß sie nicht den ersten besten Gegenstand zum Opfer ihres Spottes machen sollten. Die Absicht des Hohnes (eig. Schmach, Erniedrigung) hingegen ist, Verachtung auszudrücken. "Anmaßende Intoleranz erweckt und verdient mißbilligenden Spott, geheime Inquisitionsgerichte und Kabalen lauten Hohn und Verachtung." Herder. Der Spott kann fein und gutmütig sein, der Hohn ist immer stolz, bitter und verachtend. "Es war wohl nur so gesagt ihm zum Schimpf und Hohne." Schiller, Wallenst. Lag., 9. Auftr.


 © textlog.de 2004 • 19.01.2021 15:04:41 •
Seite zuletzt aktualisiert: 11.01.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z