754. Haß 1). Feindschaft 2).

1)Hatred. Haine. Odio (astio).
2)Enmity. Inimitié (animosité). Inimicizia.

Der Haß (s. Art. 43) ist der Liebe entgegengesetzt und trifft den, der uns in hohem Grade mißfällt. Er besteht nun zwar in einem Mißfallen, das am liebsten die Vernichtung des Gegenstandes sähe, aber wir können doch einen Haß gegen einen Menschen tragen, ohne ihm je etwas Böses zuzufügen. Der Feind (ahd. fîant, mhd. vînt; es ist ein altes Part. Präs. und heißt: der Hassende, von got. fijan, hassen, ahd. fiên) hingegen fügt einem anderen Böses zu, und Personen, die miteinander in Feindschaft leben, suchen sich so viel Schaden zu tun, als sie können. Der Haß bezeichnet also zunächst nur die Gesinnung, die Feindschaft umfaßt aber immer auch das Handeln mit.


 © textlog.de 2004 • 26.08.2019 04:46:49 •
Seite zuletzt aktualisiert: 29.06.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z