751. Hart 1). Strenge 2).

1)Hard. Dur. Duro.
2)Severe. Sévère. Severo.

Beide, der Harte und Strenge, gebrauchen empfindliche Mittel zur Erreichung ihres Zweckes, der Harte aber aus Unempfindlichkeit, der Strenge aus der Überzeugung von ihrer Notwendigkeit und Heilsamkeit. Jedermann erklärt die Gesetze des Drako nicht bloß für streng, sondern für hart. Da sie alle Verbrechen, auch die kleinsten mit dem Tode bestraften, so konnte in solchen Gesetzen nicht die Strafe der Schuld angemessen oder in ihr gegründet sein. Die übertriebene Strenge, das ist die, welche durch keine Vernunft geboten und durch kein Gefühl gemildert, wenigstens durch keinen Ausdruck von Liebe entschuldigt wird — eine solche Strenge ist Härte. Der harte Tyrann hat an seinen Untertanen furchtsame Sklaven anstatt edler Bürger; aber diese Sklaven sind seine erbitterten Feinde. Der strenge Regent erhält das Ansehen der Gesetze und damit sowohl sein eigenes Ansehen, als Ruhe und Ordnung.


 © textlog.de 2004 • 20.02.2019 04:27:52 •
Seite zuletzt aktualisiert: 29.06.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z