Gemeiner, gesunder Verstand

Verstand, gemeiner, gesunder, s. Menschenverstand. Der gemeine Verstand bedarf der Kritik durch die Vernunft (s. d.). Der "gesunde" Verstand ist der "richtige" (mit den Gegenständen angemessenen Begriffen versehene) Verstand, sofern er für Begriffe der gemeinen Erkenntnis zulangt, Anthr. 1. T. § 41 (IV 107 f.). Für die Philosophie ist er unzulänglich. Vgl. N 432 f., 438.


 © textlog.de 2004 • 18.08.2019 04:29:12 •
Seite zuletzt aktualisiert: 10.10.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I - J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z