Empfindelei

Empfindelei. Es gibt "mutige" und "zärtliche" Rührungen. "Die letzteren, wenn sie bis zum Affekt steigen, taugen gar nichts: der Hang dazu heißt die Empfindelei", KU § 29 Allg. Anmerk. (II 120); vgl. Empfindlichkeit.

 


 © textlog.de 2004 • 17.06.2019 05:11:41 •
Seite zuletzt aktualisiert: 05.10.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I - J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z