1) Salz, Küchensalz, Kochsalz

Das Salz, Küchensalz, Kochsalz (Sal culinare, Natrum muriaticum), ein unschädliches, fast von Jedermann gebrauchtes Gewürz, was den Speisen den faden Geschmack benimmt, ohne den Körper zu überreizen. Werden indessen die Speisen zu stark gesalzen, oder isst man zur Suppe, zum Fleische oder zum Gemüse zu viel Salz, so schwächt dies die Verdauung. Das genossene Kochsalz wird durch Schweiß und Urin wieder aus dem Körper geschieden; daher enthält der Schweiß stets Kochsalz. Auch hat man bemerkt, dass Pferde, denen man viel Kochsalz eingibt und sie dann stark reitet, ganz mit einer Salzrinde auf der Haut bedeckt werden.


 © textlog.de 2004 • 20.04.2021 16:06:34 •
Seite zuletzt aktualisiert: 10.12.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z