7) Rheumatismus, Gicht, Syphilis

Gegen den hitzigen, sehr schmerzhaften Rheumatismus ist die Wasserschwitzkur ein eben so ausgezeichnetes Mittel (s. Spanische Fliegen), wie gegen eingewurzelte Gicht der Glieder und Gelenke, gegen solche Skrofeln und Syphilis. Da aber die richtige Anwendung des Wassers bei solchen methodischen Kuren, gegen die genannten eingewurzelten Übel, die Behandlung des Kranken bei den, im Verlauf der Kur oft heftig auftretenden, gefährlich werdenden Krisen, die Bestimmung der Kurzeit, die dabei zu beobachtende Diät und sonstige Lebensweise theoretische und praktische Kenntnisse der Wasserheilkunde erfordert; so ist's besser, wenn der Laie sich einem tüchtigen Arzt, der nicht allein aus Büchern, sondern auch an guten Wasserheilanstalten diese Kurmethode kennen gelernt, anvertraue. Alles in der Welt hat seine Zeit und seine Grenzen. Auch die Wasserkur kann übertrieben und dadurch der Gesundheit und dem Leben geschadet werden, wie C. Mund (a. a. O. S. 306, 325 u. 330) mehrere traurige Fälle der Art mitteilt.


 © textlog.de 2004 • 16.04.2021 17:05:33 •
Seite zuletzt aktualisiert: 11.12.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z