Echetus, Echetos

ECHETUS, i, Gr. Echetos, ou, ein König und grausamer Tyrann, zu welchem Antinous den Irus schicken wollte, dass er ihm Nase und Ohren abschneiden sollte, wo er sich gegen den Ulysses, der sich in einen Bettler verstellt hatte, nicht geziemend wehren würde. Hom. Od. S. v. 85. Es stach derselbe sonst seiner eigenen Tochter die Augen aus und verdammte sie in einem finstern Gefängnis zu einer sklavischen Arbeit. Er scheint seinen Aufenthalt nicht weit von Phäakien gehabt zu haben. Apollon. IV. 1093.


 © textlog.de 2004 • 12.06.2024 18:38:22 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.10.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  X  Z