Echenáis

ECHENÁIS, idis, Gr. Echenais, idos, eine Nymphe, welche ihre Liebeshändel mit dem Daphnis hatte, und ihm dabei vorher sagte, dass er blind werden würde, wo er dergleichen mit einer anderen unternähme; welches denn auch erfolgte, als er sich von der Königinn in Sizilien dazu verleiten ließ. Timæus ap. Parthen. Erot. c. 29. Siehe Daphnis.


 © textlog.de 2004 • 12.06.2024 16:51:23 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.10.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  X  Z