Echepólus, Echepôlos

ECHEPÓLUS, i, Gr. Echepôlos, ou, des Thalysus Sohn, ein guter Soldat, den aber Antilochus, als den ersten von den Trojanern, erlegte, und Elephenor danach weg schleppete, allein auch darüber von dem Agenor hingerichtet wurde. Homer. Il. D. v. 458.

 

ECHEPÓLUS, i, des Anchises Sohn, ein reicher Sikyonier, welcher dem Agamemnon ein unvergleichliches Pferd, Aethe genannt, schenkte, damit ihm dieser vergönnte, zu Hause zu bleiben und nicht mit vor Troja zu gehen. Homer. Il. p. v. 300.


 © textlog.de 2004 • 12.06.2024 16:22:01 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.10.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  X  Z