Bomben auf den Ölberg


Laßt Hosianna erschallen, laßt Hosianna erschallen:

Bomben sind auf den Ölberg gefallen!

Das gläubige Ohr kein Zweifel belästigt:

Der Ölberg war längst militärisch befestigt!

 

Lob sei von euch dem Kühnen gesungen,

und preiset mir auch den Weisen laut:

dem endlich der große Wurf gelungen,

und jenen, der rechtzeitig vorgebaut.

 

Jenen und diesen, die's endlich vollbrachten,

laßt sie auf Lorbeern, auf Dornen nicht ruhn.

Denn wenn sie sich auch etwas anderes dachten,

ach, sie wußten doch, was sie tun.

 

Wenn statt der Kanone das Kreuz getroffen,

bei verfehltem Ziel ist die Absicht löblich.

Nicht splitterrichtend, wollen wir hoffen:

Der militärische Schade ist unerheblich.


 © textlog.de 2004 • 21.07.2019 05:01:08 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.09.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright Die Fackel: » 1899-1909 » 1910-1919 » 1920-1929 » 1930-1936