Dynamismus

Dynamismus. Die Materie (s. d.) hat ihr Wesen in dem Zusammenwirken zweier Grundkräfte. Die Verschiedenheit der Dichte der Materie beruht auf der "Verschiedenheit in der Verbindung der ursprünglichen Kräfte der Zurückstoßung und Anziehung". Die "dynamische Naturphilosophie" erklärt die spezifische Verschiedenheit der Materie "aus Materien, nicht als Maschinen, d. i. bloßen Werkzeugen äußerer bewegenden Kräfte, sondern ihnen ursprünglich eigenen bewegenden Kräften der Anziehung und Zurückstoßung", Anfangsgr. d. Naturw. 2. H. Allg. Anmerk. 4. (VII 277 f.). Die Materie erfüllt den Raum (s. d.) nicht durch absolute Undurchdringlichkeit, sondern "durch repulsive Kraft, die ihren Grad hat, der in verschiedenen Materien verschieden sein kann", ibid. (VII 279). Vgl. Kraft.


 © textlog.de 2004 • 18.10.2019 20:56:11 •
Seite zuletzt aktualisiert: 06.10.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I - J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z