Kasernenhofblüten, Kathederblüten

Kasernenhofblüten sowie Kathederblüten, zwei besondere Spielarten der allgemeineren Bezeichnung Stilblüte, sind als typische Stichworte für gewisse Kategorien unfreiwilligen Militär- und Gelehrtenhumors anscheinend erst im letzten Viertel des 19. Jahrhunderts aufgekommen und gehören jetzt zum festen Bestand unserer Witzblätter oder auch Tageszeitungen. Siehe Gombert ZfdW. 3, 313 und Brennert (1898) S. 28, welcher ›die so sehr beliebten Kasernenhofblüten ("Den ganzen Tag im Sarg liegen und nichts tun!")‹ unter den Modewitzen eigens hervorhebt. Ebenda auch S. 8: "Unsere lieben Leutnants haben in ihren Mußestunden auch schon manche schöne Wortblüte gezüchtet. Über das Wort "schneidig" ließen sich Bände schreiben: es ist über den Erdball verbreitet."


 © textlog.de 2004 • 02.12.2021 04:09:31 •
Seite zuletzt aktualisiert: 18.02.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  R  S  T  U  V  W  X  Z