Tommaso Benedetti

Benedetti, Tommaso, einer der trefflichsten neuern Kupferstecher, geb. zu Rom 1797, kam schon in früher Jugend nach Wien, woselbst er die größte Zeit seines Lebens zubrachte. Zu seinen schönsten Blättern zählt man: die Bildnisse des Kaisers Franz I., nach Ammerling und des Erzherzogs Karl von Österreich, nach Kriehuber; die Grablegung, nach Tizian; einen Engel, der in einer Landschaft kniend, zu dem Gesang der Vögel auf der Flöte spielt, und das Dachstübchen, nach Fendi.


Share
 © textlog.de 2004 • 20.04.2021 22:10:49 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.01.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z