Giambattista Benaschi, il Cavaliere

Benaschi, — auch Beinaschi geschrieben, — Giambattista, il Cavaliere, geboren 1636 zu Turin, gestorben 1688, ein Schüler von Mr. Spirito in Piemont und des Pietro del Po in Rom, besonders aber Nachahmer Lanfranco's, in dessen Stil er in Italien, namentlich in Neapel, wo er eine zahlreiche Schule hatte, die Wände und Decken vieler Kirchen mit Gemälden von gedankenreicher Erfindung und anmutigem Kolorit schmückte. — Man kennt von ihm auch ein geätztes Blatt: eine heil. Familie, nach J. D. Cerrini.  


Share
 © textlog.de 2004 • 20.04.2021 21:08:32 •
Seite zuletzt aktualisiert: 08.05.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z