Eifersucht ist immer unberechtigt


finden die Fraun.

Ei, lasset uns schaun.

Entweder ist sie berechtigt oder unberechtigt.

Ist sie unberechtigt,

so ist sie doch nicht berechtigt.

Ist sie aber berechtigt,

so ist sie, ei verflucht, nicht berechtigt.

Traun!

Drum, hätt' ich doch Glück

und erwischte einmal den Augenblick,

wo schon und noch,

ach erwischt' ich ihn doch,

wo sie eben noch grad ist berechtigt!


 © textlog.de 2004 • 16.04.2021 19:34:05 •
Seite zuletzt aktualisiert: 18.09.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright Die Fackel: » 1899-1909 » 1910-1919 » 1920-1929 » 1930-1936