Distributiv

Distributiv ist die Einheit der Verstandeserkenntnis, im Gegensatz zu der kollektiven Einheit, die von der Vernunft geschaffen wird, KrV tr. Dial. 2. B. 3. H. 2. Abs. (I 505—Rc 642); vgl. Anh. zur tr. Dial. (I 549—Rc 691). Vgl. Idee, Vernunft, System.


 © textlog.de 2004 • 22.09.2019 01:53:22 •
Seite zuletzt aktualisiert: 06.10.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I - J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z