Rinneleiste

Rinneleiste. (Baukunst) Ein Hauptglied an dem oberen Teil eines Kranzes.1 Seine obere Hälfte ist herein und die untere herausgebogen, so dass die Vorstechung der Höhe gleich ist. Die Abzeichnung dieses Glieds, das immer zu oberst an Gesimsen zum Abtropfen des Regens angebracht wird und auch daher seinen Namen hat, ist im Artikel Glieder zu sehen.

 

________________

1 Lat. Sima; Franz. Doucine, auch grande Cymaise.

 


 © textlog.de 2004 • 22.10.2019 15:49:21 •
Seite zuletzt aktualisiert: 23.10.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z