Niederschlag

Niederschlag. (Musik) Die erste Zeit oder der Anfang jedes Takts. Der Name kommt daher, dass die Neuern beim Taktschlagen den Anfang jedes Takts mit Niederschlagen der Hand oder des Fußes bezeichnen. Die Alten taten dasselbe mit Aufheben des Fußes, daher bei ihnen der Anfang des Taktes Arsis, (der Aufschlag) genannt wurde. Der Ausdruck, ein Stück fange mit dem Niederschlag an , bedeutet also, dass der erste Takt des Stücks vollständig sei und dass das Stück gleich den ersten Ton mit Nachdruck hören lasse.<s>1</S>

 Weil die mit dem Niederschlag eintretenden Töne nachdrücklich oder mit Akzenten angegeben werden, so sind auch die auf diese Zeit fallende Dissonanzen von stärkerer Wirkung als die, welche im Aufschlag gehört werden. In diesem Falle befinden sich die Vorhalte2, mit denen zum Ausdruck das meiste auszurichten ist; weil sie allezeit auf den Niederschlag fallen, da die wesentliche Septime sowohl im Aufschlag als im Niederschlag vorkommt.

 

_______________

1 S. Takt.

2 S. Vorhalt.


 © textlog.de 2004 • 23.10.2018 01:28:01 •
Seite zuletzt aktualisiert: 23.10.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z