Die Frau, der Gatte und der Geliebte


Eine Frau kann ihren Geliebten oder Gatten vergöttern — und sich doch auf den ersten Blick in den jungen Mann verlieben, der ihr den Hof macht. Sie kann sich ihm hingeben, ohne ihre Gefühle gegen den ersten zu ändern.

 

*

 

Nr. 203, VIII. Jahr

12. Mai 1906.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004 •
Seite zuletzt aktualisiert: 25.01.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright Die Fackel: » Glossen » Gedichte » Aphorismen » Notizen