Abfälle


Der Klerikalismus ist das Bekenntnis, dass der Andere nicht religiös sei.

*

Druckfehler der Geschichte: Da die Regierungen aller Staaten, sozialpolitische Einrichtungen schufen, schloß sich Österreich mit Wallfahrtsbestrebungen an.

*

Modernes Symbol: Der Tod mit der Huppe.

*

Ich begeistere mich für den »Ehrenpunkt«, seitdem ich die Beobachtung gemacht habe, dass man einer »unerledigten Affäre« die Befreiung von lästiger Gesellschaft verdankt.

*

Die Frauen.

Ob sündig oder sittenrein?

Laßt sie doch lieber gleich begraben!

Ich teile sie in Gefallene ein

Und solche, die nicht gefallen haben.

*

Eine je stärkere Persönlichkeit die Frau ist, desto leichter trägt sie die Bürde ihrer Erlebnisse. Hochmut kommt nach dem Fall.

*

Wenn die Sinne der Frau schweigen, verlangt sie den Mann im Mond.

*

Männerfreuden — Frauenleiden.

*

Die weibliche Orthographie schreibt noch immer »genus« mit zwei und »Genuss« mit einem »s«.

*

Die Erotik des Mannes ist die Sexualität der Frau.

*

In der Liebe kommt es nur darauf an, dass man nicht dümmer erscheint als man ohnedies gemacht wird.

*

Sie war schön wie die Sünde, aber kurzbeinig wie die Lüge.

*

Ihre Züge führen einen unregelmäßigen Lebenswandel.

*

Perversität ist die Gabe, Vorstellungswerte und Empfindungen zu einem Ideal zu summieren.

*

»Gesund« ist, wer die Virginität im allgemeinen heiligt und im besondern nach ihrer Zerstörung lechzt.

*

Das aktive Wahlrecht des Männchens haben die Realpolitiker der Liebe geschaffen.

*

»Ich mag kein Beefsteak, von dem schon ein anderer gekostet hat!«, sagte ein starker Esser der Liebe. Und ward ein Bissen für eine starke Esserin.

*

Eine Frau, die gern Männer hat, hat nur einen Mann gern.

*

Was ich weiß, macht mir nicht heiß.

*

Die Sexualität der Frau besiegt alle Hemmungen der Sinne, übßrwindet jedes Ekelgefühl. Manche Gattin würde sich mit der Trennung von Tisch begnügen.

*

Die Schauspielerin ist die potenzierte Frau, der Schauspieler der radizierte Mann.

*

Wenn ein Frauenkenner sich verliebt, so gleicht er dem Arzt, der sich am Krankenbett infiziert: Märtyrer ihres Berufs. Der Ästhetiker: Sie wäre ein Ideal, aber — diese Hand! Der Erotiker: Sie ist mein Ideal. Also müssen alle Frauen diese Hand haben!

*

Lieber ein häßlicher Fuß verziehen, als ein häßlicher Strumpf!

*

Erotik ist Überwindung von Hindernissen. Das verlockendste und populärste Hindernis ist die »Moral«.

*

Die Gesellschaftsordnung ist control-sexual veranlagt.

*

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst. Nämlich: Jeder ist sich selbst der Nächste.

*

Wer Andern keine Grube gräbt, fällt selbst hinein.

*

Man lebt nicht einmal einmal.

*

 

 

Nr. 198, VII. Jahr

12. März 1906.


 © textlog.de 2004 • 21.10.2017 10:44:26 •
Seite zuletzt aktualisiert: 26.01.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright Die Fackel: » Glossen » Gedichte » Aphorismen » Notizen