Jünger der Tugend


Man sagt manchmal, dass der Jünger der Tugend in ihr selbst einen Genuß finde. Das mag sein, — aber es gibt keine Narretei, die nicht dasselbe bieten kann.

 

*

 

Nr. 203, VIII. Jahr

12. Mai 1906.


 © textlog.de 2004 • 16.12.2017 04:17:19 •
Seite zuletzt aktualisiert: 25.01.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright Die Fackel: » Glossen » Gedichte » Aphorismen » Notizen