Rotes Gespenst

Rotes Gespenst, die Übersetzung des französischen Le spectre rouge (de 1852), wie Auguste Romieu eine im Jahre 1851 erschienene und alsbald auch ins Deutsche übersetzte Broschüre betitelte, in der er für Frankreich den Bürgerkrieg prophezeite, wurde sofort als Schlagwort empfunden. Vergl. Büchmann S. 356 und Kladd. 1857, 171 oder 207. Der Ausdruck ist nun neuerdings nach der unheimlichen Zunahme sozialdemokratischer Stimmen zu einer charakteristischen Bezeichnung für die drohende soziale Revolution geworden.


 © textlog.de 2004 • 21.09.2019 23:29:04 •
Seite zuletzt aktualisiert: 10.09.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  R  S  T  U  V  W  X  Z