Angstprodukt

Angstprodukt. Nach Bismarck 12, 363 äußerte der Abgeordnete Eugen Richter am 9. März 1887 über den zur Bewilligung der militärischen Septennatsvorlage neu gewählten Reichstag: "Die Mehrheit dieses Reichstages ist ein Angstprodukt der Wähler."

Das Spottwort gefiel. Danach redet z. B. Georg Conrad, In purpurner Finsternis (1895) S. 266 auch von ›intellektuellen Angstprodukten‹.


 © textlog.de 2004 • 18.08.2018 14:02:08 •
Seite zuletzt aktualisiert: 28.02.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  R  S  T  U  V  W  X  Z