6) Hafergrütze, Gerstengraupen

6) Hafergrütze, Gerstengraupen. Man kocht einen dünnen Schleim mit Wasser davon ab, ohne sie fein zu stoßen, weil sonst viel mehlige, grobe Teile aufgelöst werden. Ein solches Schleimdekokt wird von Hufeland gegen Husten, Durchfälle, Koliken, Magenkrampf, schmerzhaftes Harnlassen u. s. w. sehr empfohlen (s. oben Avena).


 © textlog.de 2004 • 17.07.2019 21:02:55 •
Seite zuletzt aktualisiert: 07.01.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z