Wozu der Lärm?


Wozu der Lärm? Brächt' er mich auch zum Schweigen,

der Ausgang könnte nimmer uns versöhnen.

Den Lärm, zu dem sie sich entschlossen zeigen,

ihn würde laut mein Schweigen übertönen.

 

Und wenn die unberufnen Stimmen rufen,

und wenn sie noch so laut den Saal durchschallten,

in dem Skandal, den sie sich selbst erschufen,

werd' ich den letzten Pfuiruf doch behalten!


 © textlog.de 2004 • 02.12.2021 22:54:13 •
Seite zuletzt aktualisiert: 20.09.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright Die Fackel: » 1899-1909 » 1910-1919 » 1920-1929 » 1930-1936