1157. Raub 1). Beute 2).

1)Robbery. Brigandage (vol, laroin). Rapina (furto).
2)Spoil. Butin (proie). Bottino (preda, spoglio).

Raub (vgl. Art. 473) ist, was mit unrechtmäßiger Gewalt genommen wird, Beute (eig. das, was verteilt wird) heißt auch das, was sich jemand mit rechtmäßiger Gewalt zueignet, wenigstens mit einer solchen, die nicht für unrechtmäßig gehalten wird. Die beweglichen Sachen, die der Soldat dem überwundenen Feinde abnimmt, sind Beute. Raub bezeichnet auch und zwar vorwiegend die Handlung des Raubens, z. B. Straßenraub, Kirchenraub; Beute bezeichnet nur die Güter, welche jemand mit List oder Gewalt gewinnt.


 © textlog.de 2004 • 19.10.2019 19:43:11 •
Seite zuletzt aktualisiert: 08.07.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z