1123. Ohne 1). Sonder 2). Außer 3).

1) Without. 2) Apart or free from. 3) Besides, exclusive of.
1) Sans. 2) & 3) Hors de (outre).  
1) Senza. 2) Senza, fuori di. 3) Fuori (fuora).

Ohne ist als Präposition und Konjunktion gebräuchlich, sonder (eig. abgesondert; vgl. got. sundrô, abgesondert, allein) nur als Präposition. Ohne ist das üblichere Wort, sonder findet sich gegenwärtig als altertümliches Wort nur noch in dichterischer Sprache. Bei sonder liegt ferner immer die Vorstellung einer räumlichen Trennung (einer Absonderung) zugrunde, bei ohne nicht; außerdem hebt sonder hervor, daß die Trennung eine völlige, gänzliche ist. Sonder Gefahr heißt: abgesondert von der Gefahr, ohne jede Gefahr, desgleichen: sonder Furcht, sonder Grauen usw. Außer bezeichnet stets ein Ausgeschlossen- oder Ausgenommensein in bestimmten einzelnen Fällen (vgl. Art. 60).


 © textlog.de 2004 • 23.10.2019 14:33:58 •
Seite zuletzt aktualisiert: 06.07.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z