953. Leid 1). Reue 2).

1)Sorrow. Peine (deuil). Affanno (cordoglio).
2)Regret, repentance. Repentir (regret). Pentimento.

Leid bezeichnet jeden Seelenschmerz, mag er sich auf ein selbstverschuldetes oder auf ein unverschuldetes, auf ein uns selbst oder andern widerfahrenes Übel beziehen; Reue (mhd. riuwe, Betrübnis, Schmerz; es ist das alte Wort für Seelenschmerz; das, was wir jetzt Reue nennen, hieß früher afterriuwe, d. i. Nachreue) dagegen heißt nur der Schmerz über etwas Selbstverschuldetes, namentlich der lebhafte Wunsch, es ungeschehen zu machen. Man trägt Leid über den Tod eines Freundes, aber man bereut ein Vergehen. Vgl. Art. 350.


 © textlog.de 2004 • 12.11.2019 13:58:15 •
Seite zuletzt aktualisiert: 04.07.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z