948. Leiche 1). Leichnam 2).

1)A dead body. Un corps mort. Corpo morto.
2)Corpse. Cadavre. Cadavere.

Leichnam (mhd. lîchame, ahd. lîhhamo, leibliches Kleid, Leib, zusammenges. aus lîh, Leib, und hamo, Kleid, eig. die Haut als Kleid des Leibes; die ahd. Form lîchenamo, aus lîchenhamo, die unserm nhd. Leichnam zugrunde liegt, beruht auf uneigentlicher Zusammensetzung von hamo mit der schwachen Form des Wortes lîche, Leiche) ist der entseelte Menschenkörper als tote, unbelebte Masse, Leiche heißt derselbe, sofern er noch als Person, wenigstens als dem Verstorbenen zugehörig betrachtet wird. Daher werden der Leiche bei ihrer Beerdigung Feierlichkeiten zuteil, und man versteht unter Leiche auch geradezu ein feierliches Leichenbegängnis. In einer Anatomie aber werden Leichname zergliedert. Man sagt: Er wurde als Leiche (nicht als Leichnam) gefunden; wohl aber: Man fand einen Leichnam im Walde. "Und so saß er, eine Leiche, | eines Morgens da." Schiller, Ritter Toggenburg.


 © textlog.de 2004 • 12.11.2019 14:35:18 •
Seite zuletzt aktualisiert: 03.07.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z