928. Langeweile 1). Überdruß 2).

1)Weariness (tedium). Ennui. Noja.
2)Satiety. Satiété. Tedio (fastidio, sazietà).

Wenn wir Mangel an Beschäftigung und Unterhaltung haben, so haben wir Langeweile (Gegens. Kurzweil, vgl. d. Art.). Wenn wir aber eine Beschäftigung oder Unterhaltung, die uns anfangs ergötzte, oder einen Genuß, der uns angenehm war, zu lang ausdehnen oder zu oft wiederholen, so daß wir davon vollständig gesättigt sind und nun kein Vergnügen mehr dabei empfinden, so sind wir ihrer überdrüssig (eig. was zu sehr drängt und drückt, verwandt mit lat. trudere, stoßen, drängen). Langeweile bezeichnet also einen Mangel, Überdruß ein Zuviel. Wir nennen auch den Gegenstand oder die Beschäftigung, welche nicht genug Unterhaltung oder Interesse gewähren, selbst langweilig; überdrüssig kann so nicht gebraucht werden.


 © textlog.de 2004 • 27.06.2019 12:15:37 •
Seite zuletzt aktualisiert: 30.06.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z