Zorn

Zorn. Der Zorn ist "ein Schreck, der zugleich die Kräfte zum Widerstand gegen das Übel schnell rege macht", Anthr. 1. T. § 76 (IV 188). "Die Affekten des Zorns und der Scham haben das Eigene, daß sie sich selbst in Ansehung ihres Zweckes schwächen. Es sind plötzlich erregte Gefühle eines Übels als Beleidigung, die aber durch ihre Heftigkeit zugleich unvermögend machen, es abzuwehren", ibid. § 78 (IV 195).


 © textlog.de 2004 • 20.04.2021 09:45:52 •
Seite zuletzt aktualisiert: 11.10.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I - J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z