Ort

Ort. Der Ort deutet "die Wirkungen der Substanzen in einander" an. Ohne "äußerliche Verknüpfungen, Lagen und Relationen" ist kein Ort. Es kann daher ein Ding wirklich existieren, "aber doch nirgends in der ganzen Welt vorhanden sein", V. d. wahren Schätzung d. leb. Kräfte, § 7 (VII 21 f.). Vgl. Identität, Raum, Gegend, Bewegung, Gott, Seelensitz.


 © textlog.de 2004 • 16.01.2021 01:22:36 •
Seite zuletzt aktualisiert: 08.10.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I - J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z